Neulich im Autonomen Zentrum:

A.: Hatschi!
B.: Gesundheit!
A.: Hör mal auf mit deinen ständigen Pathologisierungen.

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • RSS
  • Tumblr
  • Reddit
  • Add to favorites
  • PDF

4 Antworten auf “Neulich im Autonomen Zentrum:”


  1. 1 mao-am 18. April 2010 um 14:21 Uhr

    In Autonomen Zentren sollte man eh nur noch „Schönheit“ wünschen. Aber das wäre dann ja wieder Lookism, also faschistoide Barbarei. Wie eh alles, was nicht vom zuständigen AZ-Ordnungsamt hundertmal durchgekaut wurde.

  2. 2 AAA 20. April 2010 um 16:15 Uhr

    Die größten Sozialversager sind wirklich diejenigen die – selbst wenn alles klar ist – noch versuchen einen draufzusetzen.

  3. 3 Väterchen Administrator 23. April 2010 um 16:36 Uhr

    Zur Klärung: Ich verkehre nicht in „Autonomen Zentren“. Der Dialog ist von mir erfunden, hat so in echt niemals stattgefunden und entspringt also völlig meiner kranken Phantasie und meinen asozialen Vorurteilen gegen bedröppelte kleine Punker. Ähnlichkeiten mit eventuell wirklich existierenden Personen sind rein zufällig, keinerseits beabsichtigt und überhaupt vollkommen undenkbar.

  4. 4 tee 25. April 2010 um 2:00 Uhr

    gesundheit!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × zwei =